Produktkatalog

Design im Eiscafé - ein interaktives Fallbeispiel

In unserem heutigen Artikel möchten wir wenig schreiben, sondern lieber Bilder sprechen lassen.

Wenn wir gemeinsam mit unseren Kunden Einrichtungsprojekte umsetzen, dann sprechen unsere Kunden oft von Anfang an über Design - über Farben und Materialien, Böden und Wände, Holz und Granit. Klar - man freut sich auf die Einrichtung, hat bereits ein Farbkonzept oder einen Stil im Kopf und kann es kaum erwarten, mit der Farb- und Materialauswahl zu beginnen.

Und wir? Sind die "Spielverderber" und schieben das Thema Design ganz an den Schluss! Wir beschäftigen uns zuerst mit ganz anderen Themen: Arbeitsplätzen und -abläufen, Laufwegen und Sichtlinien. Eben mit der "unsichtbaren" Ladenplanung - und warum diese so extrem wichtig ist, können Sie hier nachlesen.

Trotzdem wollen wir das Thema Design in keinster Weise vernachlässigen, ganz im Gegenteil. Denn natürlich wissen wir: Nicht nur der Kunde muss sich im Lokal jederzeit wohlfühlen - auch der Ladenbetreiber, denn schließlich verbringt er deutlich mehr Zeit in seinem Lokal als in seinem Wohnzimmer.

Warum schieben wir das Thema Design also bis zum Schluss?

Ganz einfach: Weil man mit geschickter Farb- und Materialauswahl auch ganz zum Schluss, wenn Arbeitsabläufe, Laufwege und Arbeitsplätze perfekt geplant sind, dem Lokal jederzeit den gewünschten Designstil verpassen kann. Weil man aus ein und demselben Grundriss mit dem richtigen "Finish" völlig unterschiedlichen Läden mit völlig unterschiedlichem Charakter machen kann.

Und weil Bilder mehr sagen als tausend Worte möchten wir Euch einladen, das Ganze einfach mal selbst auszuprobieren: Unten findet Ihr mehrere Ansichten eines von uns geplanten Projektes. Alle dieser Ansichten sind interaktiv, Ihr könnt zwischen zwei völlig unterschiedlichen Farb- und Materialkombinationen wählen. Und Ihr werdet staunen, wie sehr sich der Charakter des gleichen Lokals damit verändert. Probiert es einfach aus - einfach den Slider nach links oder rechts bewegen!

Version 1
Version 2
nach links oder rechts wischen, um die unterschiedlichen Bilder zu sehen
Version 1
Version 2
nach links oder rechts wischen, um die unterschiedlichen Bilder zu sehen
Version 1
Version 2
nach links oder rechts wischen, um die unterschiedlichen Bilder zu sehen
Version 1
Version 2
nach links oder rechts wischen, um die unterschiedlichen Bilder zu sehen

Zwei weitere Fallbeispiele

Und weil's gerade so schön ist, einfach noch zwei weitere Beispiele zum Ausprobieren - einmal eine relativ dezente Änderung (nur Farbe und Material der Fronttheke verändern sich), und einmal eine radikale Änderung des kompletten Designs.

Version 1
Version 2
nach links oder rechts wischen, um die unterschiedlichen Bilder zu sehen
Version 1
Version 2
nach links oder rechts wischen, um die unterschiedlichen Bilder zu sehen

Und, haben Sie es ausprobiert?

Was halten Sie davon? Waren Sie überrascht, wie stark man das Lokal verändern kann? Welche Variante hat Ihnen gefallen? Und vielleicht noch viel wichtiger: Möchten Sie auch gerne mit uns über Ihr Einrichtungsprojekt sprechen?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben: Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an - oder vereinbaren Sie direkt mit uns einen Video-Beratungstermin, bei dem wir uns auch gleich persönlich kennenlernen können.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Ansprechpartner

Dejan Kaludjerovic
Projektleiter Einrichtungen
Telefon: 0172-7109953
Mail: dk@alois-krae.de