Produktkatalog

Die Eisbar - Sweet Dreams in Regensburg

Die "Kuchenbar" in Stadtamhof in Regensburg ist eine kleine, aber feine Institution in Regensburg. Das kleine Café am Eck der Marktstraße ist nicht groß, dafür aber umso besser besucht - die wenigen Tische innen wie außen sind heiß begehrt, die Schlange an der Mitnahme-Theke ist lang. Der Grund ist so einfach wie lecker: die Kuchen, Torten und Tartes, die das Team rund um den Inhaber Tom Winter hier seit Jahren zaubert, sind einfach sensationell und schon lange kein reiner Insider-Tipp unter den Regensburger Studenten mehr. Umso mehr dürfte es die Kunden freuen, dass Tom nun genau nebenan unter dem Namen “Eisbar” einen genauso kleinen, aber feinen Eiskiosk anbietet. 

Und das Tolle für uns? Wir durften das Projekt begleiten und die “Eisbar” mit der Technik ausstatten.

Kioskfenster der Eisbar
Das Verkaufsfenster der Eisbar - klein, aber fein

Technik: Made by Krä

Das Eislabor, das Herzstück der Eisbar, ist perfekt für die besonderen Bedürfnisse und den hohen Qualitätsanspruch des Teams gerüstet: Die Carpigiani Maestro macht nicht nur perfektes Eis, sondern sorgt dank der eingebauten Pasteurisierungsfunktion auch für cremiges, haltbares Eis und die optimale Geschmacksentfaltung von Nuss- und Schokoladensorten. Zusätzlich ermöglicht die Maestro Tom und seinem Team auch die Herstellung eigener Soßen und Variegatos für die kreativen Eissorten - sogar die Herstellung von Cremes und Marmeladen ist damit möglich. Abgerundet wird das perfekte Labor durch einen Schockfroster, der das frische Eis optimal thermoversiegelt und den hohen Luftaufschlag konserviert - so bleibt das Eis cremig. 

Präsentiert wird das Eis in einer FB Virna Eistheke. Gleichmäßige Temperaturverteilung und ein hoher Luftstrom sorgen dafür, dass das liebevoll dekorierte Eis auch am Ende eines langen Verkaufstages noch perfekt in der Theke präsentiert wird. 

Die Eisvitrine der Kuchenbar
Klassiker und innovative Kreationen - Aperol-Mango, Amarena-Brownie und Zitrone-Bergamotte

Sweet Dreams: Made by Eisbar

Es locken eine Vielzahl von originellen und eigenen Eiskreationen: neben den Klassikern wie Vanille und Pistazie findet man wechselnde, kreative Eigenkreationen wie Polenta-Blaubeer, Zitrone-Bergamotte, Amarena-Brownie oder das “Frühstückseis”, quasi das Müsli zum Schlecken. Hier merkt man, dass Tom - obwohl eigentlich Eis-Neueinsteiger - sowohl Talent, als auch Wissen hat: Seine Erfahrung als Konditor bringt er mit, das Fachwissen über Eis hat er sich beim Profikurs der Gelato University angeeignet, und Kreativität haben die Jungs sowieso mehr als genug.

Was uns übrigens echt begeistert hat, ist die liebevolle Dekoration der Eisschalen: Im Zitrone-Bergamotte-Eis sitzt eine geschnitzte Zitronenmaus, im Schoko-Banane ein Igel aus Banane, Weintrauben und Zahnstochern. Das Team der Kuchenbar versteht es einfach perfekt, den Kunden zum Kauf zu “verführen”, denn Eis braucht man nicht, Eis will man!

Deko-Igel im Eis
Die Dekorationen der Eisbar sind ein Traum - wir lieben den Brombeer-Igel!

Und wie schmeckt es?!

Und wie schmeckt es nun? Wir konnten leider nicht alle Sorten probieren, aber das “Frühstückseis” und Birne-Ingwer bekommen definitiv “Daumen hoch!” von uns - wir waren begeistert. Wir können es also allen nur empfehlen: Schaut vorbei, es lohnt sich!

Wir wünschen dem Team der Eisbar viel Erfolg und freuen uns schon, die nächsten Kreationen zu probieren!

 

Eure Alois Krä GmbH